Im Wendland hat der diesjährige Castor-Transport die größten Proteste seit langer Zeit hervorgerufen und die Polizei zu einer so immensen Matrialschlacht herausgefordert, dass die Vertreter von Regierungsparteien und Polizeigewerkschaften in den folgenden Tagen den Untergang der Demokratie herbeireden wollten. Nun bekommt Mecklenburg Vorpommern im Dezember auch noch seine Castor-Festspiele und in Greifswald gibt es da schon seit längerem Protestvorbereitungen. Eine besonders lustige Episode kann man bei daburna nachlesen:

Feuerwehr räumt Zwischenlager im Baum