„Die Gewerkschaft der Protestierenden (GdP) Mecklenburg-Vorpommern appelliert an alle Polizeibeamt_innen, die sowohl am 11. Dezember, als auch an den darauf folgenden Tagen in Greifswald, Lubmin und Umgebung für den geplanten Castor-Transport im Einsatz sind, dieses gewaltfrei zu tun und sich insbesondere dem Grundgesetz nicht zu widersetzen.
„Für meine Mitdemonstrantinnen und Demonstranten gehören Castor-Transporte zu den schwierigsten Demonstrationen überhaupt. Wir wollen auf der einen Seite das Demonstrationsrecht uneingeschränkt wahrnehmen und auf der anderen Seite aber auch nicht körperlich verletzt werden…“