Dietmar Dath liest scheinbar genauso schnell, wie er schreibt.