Eine »Szene« ist keine politische Bewegung, sondern deren Gegenteil. An die Stelle theoretischer Verständigung und ideologischer Debatten tritt eine diffuse Zugehörigkeit, gestiftet nicht durch ein gemeinsames Projekt, sondern durch Kleidung, Habitus und einen Verhaltenskodex. Nicht die Vermittlung revolutionärer Inhalte dort, wo die alltäglichen Sorgen und Nöte der Bevölkerung sich abspielen, ist wichtig, sondern eine moralinsaure Distanz vom »Mob«. Man bleibt unter sich, der Pöbel muß draußen bleiben.

Aus der Jungen Welt – dass einige in der Antifa diesen Text nicht lesen werden, weil er in dieser Zeitung erschienen ist, gehört zu dem Problem, welches in diesem Zitat angesprochen wird.