Archive for the ‘Lorenz Checking Your Mails’ Category

Occupied Times of London: Cyber-autonomy – A Tactical Approach to Media

Mittwoch, August 27th, 2014

In der aktuellen Ausgabe der Occupied Times, einer selbstproduzierten Zeitung die aus der Londoner Occupy Bewegung hervorgegangen ist, findet sich ein hochspannender Artikel über Medienaktivismus. Was den Beitrag so lesenswert macht, ist dass die beiden Autor*innen, derjenigen Generation des Webaktivismus angehören, die am Ende der 1990er Jahr Indymedia entwickelt haben. Im Text wird die gegenwärtige taktische und strategische Lage des Webaktivismus vor dem Hintergrund dieser Geschichte und damit in historischer Perspektive diskutiert.

Public debate on digital media tends to be organised in “either-ors.” Such polarisation allows for clarifying positions, but it doesn’t do justice to the messy dynamics of everyday digital practice. Paolo Gerbaudo’s recent contribution on internet activism in OT24 is no exception. He contrasts what he calls a “cyber separatist strategy” allegedly pursued by veterans of the anti-globalisation movement with “occupying the digital mainstream,” which he sees as a more inclusive and forward-looking strategy adopted by contemporary tech activists. (mehr …)

Glenn Greenwalds Keynote on 30c3 Congress in Hamburg

Samstag, Dezember 28th, 2013

Allein auch die Theorie wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massive ergreift

Donnerstag, August 8th, 2013

„Die Kritik an Platten kann die Platten der Kritik nicht ersetzen.“ – Absolute Beginner

Alle Jahre wieder kommt auch der Verfassungsschutzbericht. So ganz wollen die Beamten des Innenministeriums aber doch nicht in das Kritikerfach wechseln. Obwohl das Bundesland eines der Zentren neonazistischer Hatecore Musik ist, fast jedes Wochenende irgendwo im Land ein Rechtsrockkonzert über die Bühne geht und Nazi-Musiker aus Mecklenburg Vorpommern nicht nur in verschiedensten Ländern Europas, sondern auch in den USA Konzerte gespielt haben, beschäftigt sich der Verfassungsschutz vor allem mit einer Band. Und große Überraschung – diese ist natürlich eine antifaschistische Kapelle.

Entsprechend verärgert äußern sich Feine Sahne Fischfilet daher auf ihrem Blog zur erneuten Nennung.

Weitere Kommentare zum Bericht finden sich bei Kombinat Fortschritt und dem Fleischervorstadt-Blog.

Alles was recht ist

Mittwoch, Juli 10th, 2013

„Die Arbeit von Nachrichtendiensten in demokratischen Staaten war für die Sicherheit der Bürger immer unerlässlich und wird es auch in Zukunft sein.“ -?

Das Phantasma der Sicherheit durchqueren

Dienstag, Juli 9th, 2013

Bei aller Kritik Jacques Rancieres an den politischen Theorien Hannah Arendts sind sich beide doch in einem Punkt einig: die politische Philosophie dient vor allem dazu, den Skandal der Politik, d.h. die Unordnung, die durch das demokratische Handeln immer wieder entsteht zu bewältigen. Politische Philosophien entwickeln Ideen von gerechten Ordnungen, um Herrschaft zu legitimieren, die diese Un-Ordnung beendet und wieder in Ordnung bringt. (Siehe Arendts und Rancieres Ablehnung der Bezeichnung politische_r Philosoph_in)Seit Platon wurde eine solche Idee der Ordnung des guten Staates durch die politische Philosophie immer wieder in dem Bild des menschlichen Organismus ausgedrückt. Funktionen des Staates werden beispielsweise mit Prinzipien der Seele und ihren Anteilen gleichgesetzt, um aus der Analogie des menschlichen Körpers eine Ordnung der Teile des Staates abzuleiten. Lassen wir einmal außen vor, dass solche Analogien nur der Herrschaftslegitimierung und -sicherung dienen und nehmen diese Ideologie für ein Gedankengang als gegeben hin – und schlagen dann eine aktuelle Zeitung auf. (mehr …)

CDU verzichtet auf Vorratsdatenspeicherung?

Freitag, Juli 5th, 2013

Spiegel Online macht heute morgen mit der Meldung auf, dass die CDU als Reaktion auf den NSA Abhörskandal auf die Vorratsdatenspeicherung verzichten will. Sie sparen sich den politischen Ärger im Inland und holen sich im Falle des Falles einfach alles bei den NATO Partnern was sie brauchen – schoß es mir sofort durch den Kopf. 😀

Welcome to #Neuland! – oder: Das Ministerium schlägt zurück!

Freitag, Juni 21st, 2013

„Soon, our daily lives will be registered and controlled to such an extent that the former police state control will look like a childish game: the „end of privacy“ is in sight.“ – Slavoj Zizek, Did somebody say totalitarianism?

Gestern mmögen wir noch über Angela Merkels unbeholfen klingenden Ausspruch vom Internet als Neuland gelacht haben, morgen liest nicht mehr nur Obama unsere Mails. Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung aus CDU und SPD hat das Sicherheits und Ordnungsgesetz noch einmal verschärft, mit dem zum G8 Gipfel in Heiligendamm der Ausnahmezustand bereits zum Normalfall wurde. (Siehe Teil I, Teil II) Kombinat-Fortschritt hat einen Artikel zu den neuen Überwachungsmaßnahmen die es jedem beliebigen Polizeibeamten ab nächster Woche erlauben, wegen Falschparkens eure Mails zu lesen. Man braucht keine Schulprojekttage zur Förderung der demokratischen Kultur im Flächenland, wenn der Rechtsstaat in diesem Tempo die Demokratie abschafft.