Posts Tagged ‘1.Mai’

Der 1. Mai in Rostock Dierkow und Toitenwinkel im Überblick

Freitag, April 18th, 2014

Am 1.Mai will die NPD wieder einmal in Rostock aufmarschieren. Wie auch in den letzten Jahren versuchte sich die Nazipartei möglichst lange bedeckt zu halten, um Gegenproteste zu erschweren. Seit mehreren Wochen wird nun aber offen mobilisiert. Doch auch die Rostocker Zivilgesellschaft und die antirassistischen und antifaschistischen Gruppen und Initiativen reagiert nun wahrnehmbar auf den drohenden Aufmarsch der Neonazis.

1maihro

Der Rostocker Migrantenrat hat eine Demonstration angemeldet und mobilisiert dazu gemeinsam zum Gedenkort für das NSU Opfer Mehmet Turgut nach Dierkow und Toitenwinkel zu kommen und gegen Nazis zu demonstrieren Der Migrantenrat ruft des weiteren alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an den in Planung befindlichen vielfältigen Gegenaktionen am 01. Mai 2014 in Rostock beteiligen. In der Pressemitteilung heißt es unter anderem „Gebt den Neonazis keine Plattform, um ihre Parolen zu verbreiten. Lasst nicht zu, dass das Gedenken an Mehmet Turgut verhöhnt wird.“.

Ein landesweites Bündnis antifaschistischer Gruppen und Strukturen, ruft auf dem Blog http://nazisstoppen.blogsport.eu/ dazu auf, sich an den Gegenaktivitäten zu beteiligen. In ihrem Aufruf betonen die Antifas dass der 1. Mai ist der Kampftag für die soziale und ökonomische Befreiung der ArbeiterInnenklasse ist. „An diesem Tag, wie auch an jedem anderen Tag im Jahr, wendet sich dieser politische Kampf gegen die faschistische Ideologie der Ungleichwertigkeit, welche die Menschen gegeneinander aufhetzt. Wir kämpfen für eine Gesellschaft des selbstbestimmten Lebens und des solidarisch bestimmten Handelns, das frei ist von Mechanismen der Ausgrenzung und jeglichen Herrschaftsverhältnissen.“ Eine solche befreite Gesellschaft könne es mit Nazis niemals geben – so die Antifas in ihrem Aufruf.

Auch die Greifswalder Antifagruppe Defiant mobilisiert nach Rostock. Die Gruppe weist dabei insbesondere auf den 27.04. hin. An diesem Demo-Vorbereitungstag geht es im Jugendzentrum Klex darum, sich aktiv auf Proteste gegen Nazis sowie Demonstrationen und Proteste generell vorzubereiten. Es wird laut Defiant Infos zu den aktuellen Terminen, zu rechtlichen Hintergründen sowie Tipps und Tricks geben. Des weiteren werden wir ein Blockadetraining durchführen sowie andere Situationen durchspielen, die wichtig sein können. Prämisse ist hierbei der gewaltfreie Protest. Ebenfalls wollen wir uns gemeinsam über Ängste und Eventualitäten an solchen Tagen austauschen.

Und unter dem Hashtag #1mHRO zwitschert es in den sozialen Medien. Der Twitteraccount @1m_rostock ist derzeit scheinbar gesperrt. (Stand: Freitag Mittag)

1maihro2

Judith Butler: Bodies in Alliance

Montag, April 30th, 2012

Morgen werden in Neubrandenburg die Neonazis der NPD blockiert, die dort zum widerholten Male am Kampftag der Arbeiter_innen mit rassistischer Hetze auftreten wollen. Ein breites Bündnis von Antifaschistinnen und Antifaschisten, Linken, Grünen, Sozialdemokraten, Christen und sogar Christdemokraten will ihnen dies nicht einfach so durchgehen lassen und ruft dazu auf die Nazis in Neubrandenburg zu blockieren. Blockieren, dass heißt mit seinem Körper und dessen Präsenz auf der Straße politisch zu handeln. Dazu noch einen kleinen Gedanken, aus einer Rede die Judith Butler vor der General Assembly von Occupy Wallstreet in New York gehalten hat:

[…] we’re not just demanding economic justice and social equality, we are assembling in public, we are coming together as bodies in alliance in the street and in the square, we’re standing here together making democracy in acting the phrase, “We The People.”

Ich glaub es geht schon wieder los… Die NPD kommt am 1.Mai wieder nach NB

Freitag, April 6th, 2012

Das darf doch wohl nicht wahr sein! Nazis? Am 1. Mai? In MV? Ich glaub es geht schon wieder los!

Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits rumorte, ob nach den erfolgreichen Blockaden zum 1. Mai in Greifswald im vergangenen Jahr, 2012 wieder die Hansestadt das Ziel der NPD-Demoreisegruppe werden würde, liegt nun eine Anmeldung für 11 Uhr in der Neubrandenburger Oststadt vor.

Als Anmelder fungieren, wenig überraschend, wieder …

Am 1. Mai heißt es im Bundesland also wieder „Raus aus der Scheiße – Rauf auf den Bock!“ Ab in die Vier Tore Stadt zum Naziaufmarsch verhindern!

Occupy Runde 2

Mittwoch, April 4th, 2012

Occupy General Streik

Die Occupy-Bewegung in den USA und im UK kündigt einen heißen Frühling an. In den ganzen USA wird zu einem Generalstreik am 1. Mai mobilisiert. Wann hat man davon das letzte Mal gehört?? Im UK wird von Occupy LSX auf den 12. und 15. Mai mobilisiert, denn dann jährt sich die Platzbesetzung der Indignados in Spanien. In Frankfurt am Main wird indes für den 17.-19. Mai zu europaweiten Aktionstagen aufgerufen. Dort soll unter anderem die Europäische Zentralbank, die EZB blockiert werden. Das könnte ein wirklich spannender Sommer werden!

Nazi-Angriffe auf alternative Projekte in Greifswald

Mittwoch, April 27th, 2011

In der vergangenen Nacht kam es in Greifswald und im nahe gelegenen Alt Ungnade zu Brandanschlägen von Neonazis auf alternative Projekte. In der vorpommerschen Universitätstadt wurde ein Auto im Hof des internationalen Kultur-Wohnprojektes angegriffen, durch die Löscharbeiten wurde eine Person verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Im kleinen Örtchen Alt-Ungnade haben Nazis in derselben Nacht auf dem Hofgelände eines Bauwagenplatzes versucht eine Scheune anzuzünden. Beide Taten stehen vermutlich im Zusammenhang mit einer geplanten Demonstration der NPD am kommenden Sonntag in den Greifswalder Stadteilen Schönwalde I und II. (mehr …)

1.Mai Greifswald: Beitrag der lokalen Sektion der Hedonistischen Internationale

Dienstag, April 26th, 2011

Katyusha feat. Hugo Stieglitz & The HI allnostars – Die Bockwurstparty ist vorbei by M.u.S.i.K.

Die Parallaxe-Redaktion gibt sich träumerisch dem Gedanken hin, wie es wohl wäre, wenn anlässlich von Naziaufmärschen wirklich mal wieder auf der Stalin-Orgel gespielt würde.

Aber, nun gut. Alles wichtige für den kommenden Sonntag in Vorpommern findet ihr hier.

Blog17vier.de: Neues von der NPD-Demo: 1000 Polizisten, Videos aus dem Archiv, Fortschritte beim Bündnis und Angriffe auf Antifaschisten

Dienstag, April 19th, 2011

Wie immer eine saubere Sache, die umfassende Zusammenstellung aller Neuigkeiten im Artikel beim Fleischervorstadtblog.

1. Mai Greifswald – Zum Stand der Dinge

Donnerstag, April 7th, 2011

Eine Zusammenfassung des bisherigen Standes der Gegenaktionen sowie Infos über aktuelles Geschehen in Greifswald gibt ein Artikel bei Indymedia.

Den Aufruf vom Bündnis Greifswald Nazifrei gibt es hier.

Für die vernünftige Einrichtung der gesellschaftlichen Verhältnisse, gegen das Nazi-Wunderland

Mittwoch, April 14th, 2010

Am 1. Mai 1945 besetzte die Rote Armee Rostock und befreite die Opfer des nationalsozialistischen Terrors. 65 Jahre später wollen am ersten Mai wieder Neonazis in Rostock aufmarschieren, um für einen neuen nationalen Sozialismus zu demonstrieren. Unter dem Motto „Freiheit statt BRD“ wollen die Rechten im Stadtteil Lütten Klein aufmarschieren, um ihre menschenverachtende Ideologie in den Köpfen der Bevölkerung zu verankern.
(mehr …)

Strahlkraft für die gesamte Region? – Zu den Lebenszeichen der NPD in Rostock

Freitag, April 9th, 2010

„Es tut sich etwas in Rostock, welches sich allmählich zu einem nationalen Leuchtturm mit Strahlkraft für die gesamte Region entwickelt.“ Dirk Vorbröker, MUPINFO

Mit diesem vollmundigen Worten beginnt ein Bericht des NPD-Portals MUPINFO. Dort berichtet man über eine Aktionswoche die der Mobilisierung für den ersten Mai dienen soll. Gemeinsam nutzten die Nazis ihre Schulferientage um Gräber zu schrubben, Flyer zu verteilen und Steine in SPD Büros zu schmeißen.


Es tut sich etwas in Rostock – Störungen gab es, wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann keine. Weil man schlichtweg unter sich blieb.

Nichts dessen zum Trotz sollte ihnen nicht nur am ersten Mai, sondern immer entschieden begegnet werden. Die „Strahlkraft für die ganze Region“ sollten die Nazis demnächst wieder wie gehabt auf der eigenen Toilette ausagieren.

Also heraus zu 1. Mai!!

http://1mairostock.blogsport.de/