Posts Tagged ‘Geheimdienste’

BR radioFeature: Das Hacker Syndrom

Dienstag, Oktober 14th, 2014

Das Hacker-Syndrom – 11.10.2014
Der Hacker Stephan Urbach unterstützte während des arabischen Frühlings die Opposition in Syrien und Ägypten. Bis zu 20 Stunden am Tag lud er Videos von Demonstrationen ins Netz. Bis ihn die krassen Bilder krank machten.

Diese super spannende Radiosendung behandelt vor allem sehr subjektiv die Erlebnisse von Stephan Urbach und den Auswirkungen auf seine Psyche. Gleichzeitig liefert die Sendung aber auch sehr intensive Eindrücke aus dem Krieg in Syrien und seiner Vorgeschichte in den Aufständen des Jahres 2011 sowie der Rolle der Hacker bei deren Unterstützung.

Das Phantasma der Sicherheit durchqueren

Dienstag, Juli 9th, 2013

Bei aller Kritik Jacques Rancieres an den politischen Theorien Hannah Arendts sind sich beide doch in einem Punkt einig: die politische Philosophie dient vor allem dazu, den Skandal der Politik, d.h. die Unordnung, die durch das demokratische Handeln immer wieder entsteht zu bewältigen. Politische Philosophien entwickeln Ideen von gerechten Ordnungen, um Herrschaft zu legitimieren, die diese Un-Ordnung beendet und wieder in Ordnung bringt. (Siehe Arendts und Rancieres Ablehnung der Bezeichnung politische_r Philosoph_in)Seit Platon wurde eine solche Idee der Ordnung des guten Staates durch die politische Philosophie immer wieder in dem Bild des menschlichen Organismus ausgedrückt. Funktionen des Staates werden beispielsweise mit Prinzipien der Seele und ihren Anteilen gleichgesetzt, um aus der Analogie des menschlichen Körpers eine Ordnung der Teile des Staates abzuleiten. Lassen wir einmal außen vor, dass solche Analogien nur der Herrschaftslegitimierung und -sicherung dienen und nehmen diese Ideologie für ein Gedankengang als gegeben hin – und schlagen dann eine aktuelle Zeitung auf. (mehr …)