Posts Tagged ‘Jungle’

Jungle Fever

Samstag, Januar 31st, 2015

Mapping Bass

Freitag, Mai 24th, 2013

Die Idee ist verführerisch. Aber wie setzt man es stimmig um? Beim Kraftfuttermischwerk gab es dazu einen Vorschlag. Ich selbst habe – wieder einmal – keine Lösung, will aber einen konstruktiven Vorschlag machen. Ich denke der Sinn einer Karte ist Orientierung zu bieten. Karten haben den Zweck das Finden und Wiederfinden von Gegenständen in der Welt zu ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, muss es eine stimmige Entsprechung der Beziehungen der Gegenstände in der Welt die kartografiert wird, mit denen die auf der Karte abgebildet sind, geben. Die Idee eines Britisch Hardcore-Continuums ist so ein Versuch verschiedenste Stile entlang der Entwicklungsgeschichte einer Familienlinie vorzustellen.
Die Karte im Kraftfuttermischwerk kann dies meiner Meinung nach nicht. Ganz praktisch gesprochen: die Karte müsste erklären können, warum so etwas wie dieser Major Lazer-Mix möglich ist:

Das ist zugegeben nicht leicht, weil hier extrem viel vermengt wird – unter anderem viel Schrott. 😀 Aber die Karte ist gut, die Mischungen wie sie im Hause Mad Decent vorgenommen werden, erklären bzw. nachvollziehen kann.

P.S.: Spätestens nach dem Hype um Baauers Harlem Shake kann man doch auch nicht sagen, das gewählte Beispiel sei zuuu speziell. 😛

Geschichtsstunde #8

Mittwoch, September 19th, 2012

RinseFM wird volljährig. Professionell sind sie ja schon ziemlich lange. Zum Geburtstag haben sie in ihrem Youtube Channel nach Jahren geordnete Interviews, die den Werdegang des Senders und ihren eigenen noch einmal Revue passieren lassen. Happy Birthday Rinse!

– Gute Chance Londoner Dialekte zu lernen, by the way. 😉

You’re listnin‘ to the Streets

Montag, November 28th, 2011

Das englische Fact-Magazine hat nen Mix von Mike Skinner:

…a selection of classic garage and house before indulging in some newer cuts from TRC, Joy Orbison, Julio Bashmore and Joker, and naturally, closing on jungle.

Fast ein bisschen zu glatt am Anfang, aber kann man machen!

Benjamin, Brecht, Bass

Montag, November 21st, 2011

Baudrillard’s dismissal of the possibility of a ‚revolutionary‘ mediation strikes at the heart of any counter-cultural ambitions. […] Meanwhile, the claim that democratising the reproductive technologies, each participant of the Lehrstücke having their own apparatus, inevitably results in banality […] would suggest that Baudrillard had never listened to London pirate radio.

– Owen Hatherley, Militant Modernism

Geschichtsstunde

Montag, Mai 23rd, 2011

FACT Mix 250 – 2 Bad Mice (May ’11) by factmag

Na sagen wir eine Stunde und 8 Minuten. 😛

Vielleicht noch zu früh für ein Resümee …

Donnerstag, November 18th, 2010

Aber für mich ist der Mix, den Mosca vor kurzem beim Fact Magazine abgeliefert hat, der spannendste des Jahres. Ich glaube ja, ja doch das kann man so sagen. Bin gerade wieder drinnen hängengeblieben und das Ding hat immerhin satte 99 Minuten Spielzeit. Das kann die Nachmittagsgestaltung schon mal empfindlich durcheinanderwirbeln. In den 1 1/2 Stunden ackert er sich durch sehr viele verschiedene Geschwindigkeiten und Stile. Dabei hat er es sogar geschafft, dass ich zum Beispiel mal wieder Zeit auf Dancehall verwendet habe.

Tracklist: (mehr …)

Kode9 bei Fact

Montag, Juni 7th, 2010

Am Sonntag morgen um 1 Uhr konnte man am Greifswalder Bodden beim internationalen Studentenfestival erleben, wie jemand, zu einer Zeit, zu welcher der Besucheransturm am höchsten ist, ein äußerst mutiges Set gespielt hat. In zwei Stunden hat der DJ die Besucherzahl von 2000 auf 400 runtergebracht und dabei die meisten elektronischen Spielarten der letzten 30 Jahre angespielt, die hauptsächlich auf dem Amen-Break basieren. 😀

Und a propos Breakbeat beim Fact Mag gibts einen Mix von Kode9 mit ähnlicher Zielsetzung (nur wesentlich friedlicher, ohne Breakcore und solche Sachen).

Download Title

Tracklist: (mehr …)