Scheint so als wenn mal wieder jemand versucht einen missliebigen Inhalt aus der Welt bzw. aus dem Internet zu schaffen. Konkret will die Gewerkschaft der Polizei, einer Angabe des Blogs Publikative zufolge, Berichte über (einen) rassistische(n) Polizeikalender aus den Medien rausklagen. Ein solches Vorgehen geht aber bekanntlich meist so aus, dass der umstrittene Inhalt enorm viel weiter gestreut und mithin bekannt wird.

Das heißt: Zurücklehnen, Popcorn raus, Zuschauen und genießen, wie sich die Bullen nass machen. :D