Posts Tagged ‘Lager’

Daniel Loick: Wir Flüchtlinge

Dienstag, Oktober 6th, 2015

Staaten werden fortan nie wieder die Masse der Geflüchteten absorbieren können. Sie werden daher versuchen, so seine düstere Diagnose, dieser Herausforderung Herr zu werden, indem sie Geflüchtete räumlich konzentrieren und so das Unlokalisierbare der Migration zu lokalisieren versuchen. Dies gelingt durch die Einrichtung verräumlichter Ausnahmezustände, das heißt Lagern: Orten, in denen nacktes Leben produziert wird, das dem Recht nur noch passiv unterliegt, ohne es selbst je aktiv in Anspruch nehmen zu können.

aus : Eutopiamagazine

Neonazis wollen in Güstrow rassistische Stimmungen gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft schüren

Mittwoch, März 6th, 2013

Die Propaganda-Portal der NPD, MupInfo hat heute morgen eine Demonstration in Güstrow gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft im Ortsteil Dettmannsdorf angekündigt. Derzeit verbreitet sich diese Nachricht unter Antifaschist_innen in den sozialen Netzwerken. Dort heißt es unter anderem:

„Verbreitet die Nachricht. Wir werden die Nazis nicht ungestört laufen lassen. Rassisten stoppen!“

Derzeit ruft bspw. das landesweite Bündnis “Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen” via Facebook dazu auf, die Ankündigung der Nazis nicht hinzunehmen. In welcher Form sich der rassistischen Hetze entgegengestellt werden soll ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch unklar. In Kürze wird es dazu aber sicherlich mehr Informationen geben.

Update:

Die antirassistische und antifaschistische Gruppe Güstrow lässt derzeit via FB folgendes verlauten:

Am 23.03. wollen die Nazis bei uns in Güstrow marschieren und gegen das Flüchtlingsheim hetzen! Das gilt es zu verhindern! Wir werden uns ihnen in den Weg stellen.

Nun ist es an der Zeit, den Faschisten zu zeigen, dass Güstrow kein ruhiges Hinterland ist. Es ist nicht ihre Homezone.

Wir planen bereits Gegenmaßnahmen und halten euch auf dem laufenden.

Justin McNulty aka Kutmah

Montag, Juli 30th, 2012

Regelmäßig werden hier im Blog die Mixe vom englischen Fact Magazine angepriesen. Aus einem einfachen Grund: weil sie einfach gut sind. Meistens. Auch den aktuellen Mix von Kutmah möchte ich an dieser Stelle empfehlen. Noch mehr allerdings einen Link zum Guardian den es dort auf der Seite gibt. Dort beschreibt der gebürtige Brite mit halb schottischem-halb ägyptischen Background seine Abschiebung aus den USA. Als 12 Jähriger wurde er in die Staaten zu einem Verwandten geschickt als die Familie sich trennte und die Mutter sich aufgrund einer Krankheit nicht mehr um den Jungen kümmern konnte. Nach Jahren des Lebens in den USA stellt Justin McNulty einen Antrag auf eine Green Card um seinen Aufenthalt in den USA offiziell zu legalisieren. Statt dessen wird er abgeschoben. Von einem Tag auf den nächsten.

HR2 Podcast zu Libyen: Arabisches Domino – Wann dämmert’s den Despoten?

Mittwoch, Februar 23rd, 2011

Nicht alle Landesrundfunkanstalten sind so verschnarcht wie der NDR in Mecklenburg Vorpommern. Vom Hessischen Rundfunk gibt es eine Reihe Sendungen zu den Geschehnissen in Libyen.

HR2 Der Tag – Arabisches Domino – Wann dämmerts den Despoten?