Posts Tagged ‘Occupy Wall Street’

Into the Streets

Samstag, Oktober 4th, 2014

Into the Streets (People’s Climate March + Flood Wall Street) from meerkatmedia on Vimeo.

Andrej Holm im Gespräch (Teil 3): Recht auf Stadt

Mittwoch, Januar 15th, 2014

Die Teile Zwei und Eins bei Youtube.

Why It’s Kicking Off Everywhere: The New Global Revolutions

Donnerstag, November 21st, 2013

BBC Journalist Paul Mason über das Thema seines Buches Why it’s kicking off everywhere:

Ärger im Paradies

Mittwoch, Juli 17th, 2013

It is crucial that we don’t see the Turkish protests merely as a secular civil society rising up against an authoritarian Islamist regime supported by a silent Muslim majority. What complicates the picture is the protests’ anti-capitalist thrust: protesters intuitively sense that free-market fundamentalism and fundamentalist Islam are not mutually exclusive. The privatisation of public space by an Islamist government shows that the two forms of fundamentalism can work hand in hand: it’s a clear sign that the ‘eternal’ marriage between democracy and capitalism is nearing divorce.

– Slavoj Žižek, Trouble in Paradise

Communism, A New Beginning? – Jodi Dean: „Communist Desire“

Freitag, Februar 15th, 2013

1 Jahr OWS

Montag, September 17th, 2012


Zucotti Park gestern abend

Vor einem Jahr ist die Kette der Aufstände, Erhebungen und sozialen Proteste im New Yorker Stadtteil Manhattan angekommen. In den folgenden Wochen verbreitete sich die Idee von Occupy Wall Street über die ganzen USA und die Welt.

update:

Livestreams aus NYC, bisschen wacklig und unübersichtlich aber was solls.

Doku: American Autumn – an OccuDoc

Montag, Juli 16th, 2012

American Autumn ist sicherlich auch deshalb so aufwühlend, weil die Bilder und Geschichten gut aneinander gefügt sind und sich so eine immer dramatischer werdender Gesamteindruck einstellt. Auf der anderen Seite ist es extrem schwer für jedes vernünftige und fühlende Wesen dieses riesige Ausmaß von Wahnsinn und Scheiße zu ertragen, das die einzelnen Facetten des normalen Alltags im neoliberalen Kapitalismus auszeichnet. Der Film erzeugt permanente Wechsel von Trauer, Wut aber auch von Gänsehaut und Euphorie.

Occupation Nation

Donnerstag, Juni 14th, 2012

Occupy Runde 2

Mittwoch, April 4th, 2012

Occupy General Streik

Die Occupy-Bewegung in den USA und im UK kündigt einen heißen Frühling an. In den ganzen USA wird zu einem Generalstreik am 1. Mai mobilisiert. Wann hat man davon das letzte Mal gehört?? Im UK wird von Occupy LSX auf den 12. und 15. Mai mobilisiert, denn dann jährt sich die Platzbesetzung der Indignados in Spanien. In Frankfurt am Main wird indes für den 17.-19. Mai zu europaweiten Aktionstagen aufgerufen. Dort soll unter anderem die Europäische Zentralbank, die EZB blockiert werden. Das könnte ein wirklich spannender Sommer werden!

Gewaltdiskussion in der amerikanischen Occupy-Bewegung

Donnerstag, März 8th, 2012

Neulich wurde das Thema hier im Blog schon angerissen, angesichts der brutalen Räumungen und der entschlossenen Repression taucht -vermutlich unvermeidbarerweise- in der amerikanischen Occupy-Bewegung eine Gewalt-Debatte auf. Dieses Posting erhebt nicht den Anspruch die Auseinandersetzung der amerikanschen Genossinnen und Genossen repräsentativ zu spiegeln. Geht klarerweise auch gar nicht. Wie in dem Beitrag zu Oakland geht es eher darum, am Kontrast von den dortigen zu den hiesigen Verhältnissen eine Reflexion über Gewalt anzutippen. (mehr …)

Rayk58 und Occupy Wall Street

Dienstag, Januar 10th, 2012

Ray schreibt einen Blog. Das tun viele. Aber von Rays Blog habe ich aus einem von Keith Gessens Beiträgen in „Occupy – Scenes from Occupied America“ erfahren. Ray hat erst seinen Job in Seattle verloren und dann nach und nach sein ganzes Hab und Gut verkauft, um die Miete zu bezahlen. Am Ende hat er seine letzten Habseligkeiten verscherbelt, um ein Busticket nach New York zu kaufen. In New York hat Ray an der Besetzung des Zucotti-Parks teilgenommen.

Ray ist mit seinem Blog, Twitter und Facebook-Account sicherlich in gewisser Hinsicht ein privilegierter Obdachloser, aber am Ende ist er genau das ein Obdachloser in New York. Durch seinen Blog kann man Anteil nehmen an seinem Leben und nachlesen wie schnell und wie tief man in einem Land fällt, in dem die Neoliberalen und andere rechte Dreckschweine jede noch so minimale soziale Absicherung als Sozialismus verdammen.

Slavoj Zizek on Anne Applebaum

Montag, Dezember 5th, 2011

„Unlike the Egyptians in Tahrir Square, to whom the New York protesters openly (and ridiculously) compare themselves, we have democratic institutions in the Western world. They are designed to reflect, at least crudely, the desire for political change within a given nation. But they cannot cope with the desire for global political change, nor can they control things that happen outside their borders. Although I still believe in globalization’s economic and spiritual benefits — along with open borders, freedom of movement and free trade — globalization has clearly begun to undermine the legitimacy of Western democracies.

“Global” activists, if they are not careful, will accelerate that decline. Protesters in London shout,“We need to have a process!” Well, they already have a process: It’s called the British political system. And if they don’t figure out how to use it, they’ll simply weaken it further.“

End of quote. For this, in my universe, you go to gulag.

Mili-Tanz

Freitag, Dezember 2nd, 2011

3D Occupy Radio Mix by Occupy Radio

Oi!

„The field is open…“ – Zizek on London Riots, Egypt Spring and Occupy Wallstreet

Dienstag, November 1st, 2011

Hannah Arendt Center: Discussion on Occupy Wall Street

Sonntag, Oktober 23rd, 2011

Im Blog des Hannah Arendt Center wird der Fokus auf OWS vor allem aus der Perspektive von Arendts „Über die Revolution“ bestimmt. In diesem Buch steckt u.a. ihre Theorie einer Räterepublik die sie den repräsentativen westlichen Demokratien vorziehen würde (weshalb sie nebenbei gesagt gemäß des Dresdener Hannah Arendt Instituts als sog. Extremistin gelten müsste, was natürlich nicht ohne Ironie ist, wenn Arendt, die in dem Buch immer wieder die Wichtigkeit der Formulierung einer Verfassung im Rahmen der Revolution betont, als Verfassungsfeindin markiert würde). Das Video zeigt eine Diskussion zu den Protesten in New York.

Occupy Wall Street Roundtable Discussion (Intro) from Hannah Arendt Center on Vimeo.