Posts Tagged ‘Organisierung’

Endlich!

Mittwoch, Juli 11th, 2012

Vorweg: Mit dem befreiten Ausruf „Endlich!“ soll nicht gesagt werden, dass es mit so einem Vorschlag schon getan wäre, oder dass dieser im Vergleich zu anderen besonders gelungen ist, es ist nur ein Ausdruck der Freude endlich mal überhaupt wieder solche Texte aus der Radikalen Linken in der BRD zu lesen. Das Tag Agitation und Propaganda gibt es angesichts des empfohlenen Textes aus Bremen daher heute auch mal ganz unironisch. 😛

Der Klassenkampf und die Kommunist*innen. Ein Strategievorschlag.
– Basisgruppe Antifaschismus der Kommunistischen Gruppe Bremen

0. Einleitung
Dieses Strategiepapier ist ein Plädoyer für die Bildung einer strategischen Doppelflanke: Syndikalistische Gewerkschaften auf der einen, Strukturen von Alternativ- und Gegengesellschaft auf der anderen Seite. Beide vermittelt zueinander über kommunistische (1) (Selbst-)Organisierungen als strategisches Zentrum in Form von Theorie und Praxis, kollektiver Debatte und Reflexion. Dies, vermittelt nach „außen“ in Form von Agitation und Propaganda.
Dabei erheben wir mit diesem Text nicht den Anspruch den der Weisheit letzten Schluss gezogen zu haben, er ist vielmehr eine Einladung zur Diskussion.

1. Wie es ist…

Kategorial
Die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse sind, in objektiver Formenbestimmung und unabhängig der konkreten Formen und des subjektiven Bewusstseins, eine Klassengesellschaft. – Gib mir den Rest

Gewaltdiskussion in der amerikanischen Occupy-Bewegung

Donnerstag, März 8th, 2012

Neulich wurde das Thema hier im Blog schon angerissen, angesichts der brutalen Räumungen und der entschlossenen Repression taucht -vermutlich unvermeidbarerweise- in der amerikanischen Occupy-Bewegung eine Gewalt-Debatte auf. Dieses Posting erhebt nicht den Anspruch die Auseinandersetzung der amerikanschen Genossinnen und Genossen repräsentativ zu spiegeln. Geht klarerweise auch gar nicht. Wie in dem Beitrag zu Oakland geht es eher darum, am Kontrast von den dortigen zu den hiesigen Verhältnissen eine Reflexion über Gewalt anzutippen. (mehr …)

TOP Berlin – L’ Insurrection et moi

Donnerstag, Februar 23rd, 2012

L’ Insurrection et moi – Staatspleiten, Eurokrise und (k)ein Aufstand

Dokumentation eines Beitrags von TOP B3rlin zur gleichnamigen Veranstaltung am 25.9.2011 im Clash (Berlin), veröffentlicht in der Phase2 1/2012. (via TOP)

Am 25. September 2011 fand im Clash in Berlin eine von der Gruppe Theorie-Organisation-Praxis (TOP Berlin) organisierte Diskussionsveranstaltung mit der antinationalen Gruppe Terminal 119 aus Griechenland und dem Autorenkollektiv Tiqqun aus Frankreich statt. Unter dem Titel »L’ Insurrection et moi – Staatspleiten, Eurokrise und (k)ein Aufstand« wurde über die Bedeutung der aktuellen Krise und die verschiedenen Krisenreaktionen diskutiert. Im Folgenden wird der Beitrag der Gruppe TOP Berlin dokumentiert.

Heute Abend soll es um die Krise und ihre Reaktionen gehen, (mehr …)

Leftvision zu Feminismus

Dienstag, Februar 7th, 2012

Da es ja gerade wieder en vogue zu sein scheint, zu sagen „Ich finde ja Feminismus gut, aber…“ hier mal etwas theoretischer Input nachgereicht.